DSC 0001DSC 0001

Neujahrskonzert 2020 im Kulturhaus Böhlen

Mit der Ouvertüre zu "Titus" von Wolfgang Amadeus Mozart stimmte das Leipziger Symphonieorchester unter Leitung und Moderation des Gastdirigenten Stefan Diederich in das Jahr 2020 ein. Am 05. Januar begrüßte unser Böhlener Bürgermeister Dietmar Berndt die zahlreichen Besucher im Großen Saal des Kulturhaus Böhlen und ließ das Jahr 2019 Revue passieren.

Im vergangenen Jahr wurde vieles gemeinsam erreicht, machte Herr Berndt deutlich. Insbesondere die Vorbereitungen für Großprojekte laufen auf Hochtouren, so auch für den Bau der neuen Sporthalle. Ein Dank ging insbesondere an alle Engagierten, die Freiwillige Feuerwehr, die Mitarbeiter der Stadt Böhlen und ortsansässige Akteure.

Das Jahr 2020 bringt viel Arbeit mit sich. Durch den Anbruch eines neuen Jahrzehnts wird auch in anderem Maße resümiert: Was ist in den letzten zehn Jahren eigentlich passiert? Was wird in den nächsten zehn Jahren noch kommen?

Wichtig bleibt, konkrete Problematiken lösungsorientiert und intelligent anzupacken, gemeinsam und kompromissbereit zu arbeiten und stetig miteinander zu reden.

"Sie finden in mir und in der Stadtverwaltung immer einen Partner, der Sie dabei unterstützt. Gesellschaftliches, gemeinschaftliches Leben ist, so meine ich, auch eine gute Möglichkeit alle Nörgler, alle Zwietracht Säende und Besserwisser, alle sich abgehangen Fühlende mitzunehmen und zu beteiligen, um eben gerade die Gründe für ihr Fühlen, Denken und Handeln zu beseitigen.", betonte Bürgermeister Berndt zusammenfassend.

 

Danach begann die Ehrung verdienstvoller Bürgerinnen und Bürger für ihr außergewöhnliches Engagement. Ausgezeichnet wurden in diesem Jahr:

  • Ingeborg Weber
    Kameradin in der Freiwilligen Feuerwehr Böhlen, Mitgründerin der Frauengruppe, für ihren langjährigen Einsatz seit 50 Jahren
  • Margita und Willi Bielefeld
    für ihr langjähriges und wichtiges Engagement durch regelmäßige Einsätze in der Kirchgemeinde Großstädteln-Großdeuben
  • Edith Schröder
    Vorstandsmitglied im Kulturverein, für ihre stetige Mobilisierung, Planung und Organisation verschiedener Vereinsaktivitäten
  • Andreas Heisgen
    Mitglied im Großdeubener Karnevalsverein, für seine stets aktive und langjährige Vereinsarbeit seit 46 Jahren
DSC 0012DSC 0012
DSC 0023DSC 0023
DSC 0034DSC 0034
DSC 0046DSC 0046