Jugendweihe im Kulturhaus Böhlen

Herzlich begrüßte Organisatorin Frau Ines Wellmann die jungen Erwachsenen zur 15. von ihr veranstalteten Jugendweihe. Insgesamt schon 522 Mädchen und Jungen wurden durch ihr Engagement im Ort in den Kreis der Erwachsenen aufgenommen.

Am Samstag, den 04.05.2019, standen die 38 Jugendlichen schick angezogen und mit ein wenig Aufregung bereit - bereit um die traditionelle Zeremonie der Jugendweihe zu vollziehen.

Für die Jugendlichen und ihre Familienmitglieder ist die Jugendweihe eine bedeutsame und auch einschneidende Erinnerung. Daher bemüht sich Frau Wellmann jedes Jahr auf's Neue, die Details so sorgfältig wie möglich zu planen. Auch in diesem Jahr ist es ihr und ihrem Mann wieder erfolgreich gelungen. 

Bürgermeister Dietmar Berndt gab den jungen Erwachsenen mit auf den Weg, immer das Ziel im Auge zu behalten und besonderes in diesem Alter seine Chancen zu nutzen. Auch Prof. Rayan Abdullah (Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig), der Festredner der Veranstaltung, appelierte immer an sich selbst zu arbeiten und visionär zu denken. 

Die kulturelle Untermalung übernahmen das Duett Pedro Dannenberg & Verona Kraus und das Tanzstudio Böhlen der Musik- und Tanzschule Ottmar Gerster. Mit zahlreichen Gänsehaut-Momenten bescherten sie eine passende Stimmung für diesen wichtigen Tag.

Vertretend für alle teilnehmenden Jugendlichen bedankten sich Elleen Stoiber und Leonie Beckert mit liebevollen Worten und brachten ihre Familienangehörigen das ein oder andere Mal zum Schmunzeln. Besonders schön war auch eine kleine Überraschung: Da die Mütter oftmals die darauffolgende Familienfeierlichkeit planen und stemmen, gab es speziell für den weiblichen Elternteil von den Kindern eine Rose zum Dank.

Gedankt wurde auch den anwesenden Lehrern der Schüler und der ehem. Bürgermeisterin Maria Gangloff, die jahrelang die Festreden zur Jugendweihe hielt.

Wir wünschen allen frisch Geweihten alles Gute.