Screenshot (13)Screenshot (13)

Finanzielle Unterstützung für den Wegweiser e.V. in Corona-Zeiten

Der Wegweiser e.V., mit Vereinssitz in Böhlen, darf sich in dieser schwierigen Zeit auf eine Spende der Dow Olefinverbund GmbH in Höhe von 10.000 € freuen. Die Geldspende wird derzeit dringender denn je benötigt. Sie soll u.a. für die Anschaffung neuer Laptops verwendet werden. Besonders in Zeiten von Corona wurde nochmal sehr deutlich, wie wichtig diese technische Ausstattung eigentlich ist, um den Kontakt zu den Klienten aufrecht zu halten. Während des Lockdowns war dem Wegweiser e.V. eine Beratung überwiegend nur in virtueller Form möglich, sofern bei den Klienten auch die technischen Voraussetzungen gegeben waren. So konnten Beratungen zu den Themen Isolation und Angstbewältigung stattfinden. Außerdem wurden Hilfestellungen bei der Planung eines geregelten Tagesablaufs gegeben.

Doch nicht nur während Corona sind Arbeitslaptops notwendig. Auch für die Mitarbeiter*innen der Familienhilfe werden sie für das Tagesgeschäft benötigt. Um Familien eine ambulante Hilfe anbieten zu können, müssen Vor- und Nacharbeiten von zu Hause aus erledigt werden. Die Spende der Dow soll zudem in allen Arbeitsbereichen des Vereins eingesetzt werden. Deshalb wird auch die Anschaffung eines neuen Dienst-Pkw in Betracht gezogen.

Die Dow Olefinverbund GmbH entschied sich, neben dem Wegweiser e.V., Vereine und Initiativen zu unterstützen, die überaus wichtige Aufgaben in Zeiten von Corona erfüllen. Weitere Spenden erhielten drei Projekte aus Leipzig, Halle und Merseburg. Das Hauptaugenmerk lag auf Organisationen, die sich besonders in der Kinder- und Familienhilfe engagieren und wertvolle Arbeit während der Covid-19-Pandemie leisten.

Weitere gute Nachrichten: Der Wegweiser e.V. wurde als Preisträger der Sächsischen Mitmach-Fonds ausgezeichnet und erhält eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 5.000 €. Dieses Preisgeld soll für die Kinderkreativwerkstatt verwendet werden. Mit diesem Projekt wird vor allem Kindern und Jugendlichen ein Ort zur Verfügung gestellt, an dem sie sich kennenlernen und austauschen können. Mit Kunstprojekten und Exkursionen können die Kinder ihre Probleme und traumatischen Erlebnisse besser verarbeiten.

Die Stadtverwaltung gratuliert zu beiden wohlverdienten Geldern für diese ehrenvolle Arbeit, die der Wegweiser e.V. leistet.