"Borna goes to Hollywood"

Konzert des Leipziger Symphonieorchesters

Nach der coronabedingten Zwangspause tritt das Leipziger Symphonieorchester am Sonntag, den 12. Juli, erstmals wieder gemeinsam mit allen Musikern auf dem Volksplatz Borna auf. Aufgrund der aktuellen Hygienebestimmungen und Abstandsregelungen ist die Bühne auf dem Volksplatz für das LSO momentan die einzige Auftrittsmöglichkeit im Landkreis Leipzig. Das Konzert findet dankenswerter Weise mit Unterstützung der Stadt Borna, den Mitarbeitern des Stadtkulturhauses, den Freundeskreisen des Orchesters, sowie dem Volksplatzverein statt. 

Die Besucher können sich schon jetzt auf eine spannende Reise in die Welt der Filmmusik freuen. Unter dem Motto „Hollywood in Concert – Die schönsten Melodien der Filmmusik“ erklingt Musik aus den Filmen „Star Wars“, „James Bond“, „Dallas“, „Mission Impossible“, „Frühstück bei Tiffany“ und „Fluch der Karibik“. Die musikalische Leitung liegt in den Händen von René Giessen. Giessen ist nicht nur ein weltweit gefragter Dirigent, sondern auch einer der weltbesten Mundharmonikaspieler. René Giessen hat mit dem „Kinderinstrument“ Mundharmonika Karriere gemacht. Die Münchner Philharmoniker, das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, die Radiophilharmonie NDR, das Museumsorchester Frankfurt, die Berliner Philharmoniker und auch die Leipziger Symphoniker haben ihn als Solisten schon begleitet. Darüber hinaus komponiert, dirigiert und produziert Giessen eigene Musik.

Eintrittskarten sind im Vorverkauf zum Preis von 10,00 €, für Schüler und Studenten ermäßigt 5,00 €, in Borna bei der Tourist- und Stadtinformation, Tel.: 03433 – 873195, bei „Buch und Kunst“, Tel.: 03433 – 201799, in allen Reservix-Verkaufsstellen und an der Abendkasse zum Preis von 8,00 € (Schüler und Studenten) und 13,00 € erhältlich.

Das Konzert beginnt um 18:00 Uhr, der Einlass erfolgt ab 16:30 Uhr.