Bekanntgabe von Maßnahmen im Zusammenhang mit der Durchführung der Bundestagswahlen am 26.09.2021 unter Covid-19-Pandemiebedingungen

Am Wahltag gilt es, die beteiligten Personen, Wahlhelfer und Wahlberechtigte, in den Wahllokalen vor einer Ansteckung mit COVID-19 zu schützen und die Verbreitung des Virus möglichst zu verhindern.
 
In unseren sechs Wahllokalen und bei der Auszählung der Briefwahl der Stadt Böhlen besteht Maskenpflicht, da das notwendige Abstandhalten nicht durchgängig realisierbar ist.
 
An den Eingängen zum Wahllokal werden Sie auf die Hygieneregeln aufmerksam gemacht.
Die Bereitstellung von Desinfektionsmittel für Handdesinfektion und Stiftdesinfektion ist gewährleistet.
Die Wahllokale werden regelmäßig desinfiziert und gelüftet.
 
Der jeweilige Wahlvorstand hat das Hausrecht und ist gemäß § 31 Satz 2 Bundeswahlgesetz für die Einhaltung der Ordnung im Wahllokal und damit auch für die Einhaltung der Hygienevorschriften verantwortlich.
Also liebe Wahlberechtigten, helfen Sie mit, dass wir gemeinsam gut durch den Wahltag kommen und vergessen Sie am Wahltag nicht Ihren Mund-Nasen-Schutz.
Sie haben auch die Möglichkeit bis zum 24.09.2021, 18 Uhr, Briefwahlunterlagen bei der Stadtverwaltung Böhlen anzufordern.
 
Ihr Bürgermeister
Dietmar Berndt